UNICEF – Hilfe für Kinder

UNICEF -Kinder helfen!

UNICEF ist die Abkürzung für United Nations International Children´s Emergency Fund. Zu späterer Zeit fielen die Worte International und Emergeny weg, was an der Abkürzung nichts änderte.

Das Kinderhilfswerk wurde im Jahre 1946, am 11.12., gegründet und hat seinen Hauptsitz in New York.
Das erste Hilfsprojekt der UNICEF galt den Kindern in Europa während der Nachkriegsjahre. Diese litten unter Nahrungsknappheit und nicht ausreichender medizinischer Versorgung.

UNICEF Projekte

UNICEF ist insbesondere in Entwicklungsländer tätig. Die am dringendsten benötigten Mittel sind Medikamente, gesunde Nahrungsmittel ausreichende Hygiene und eine gute Ausbildung.

UNICEF schätzt, dass 250 Millionen Kinder im Alter von fünf bis 14 Jahren täglich arbeiten müssen. Die Hälfte der Kinder wird gezwungen rund um die Uhr zu arbeiten. Einige zehn Millionen Kinder müssen in Steinbrüchen und Feuerwerksfabriken arbeiten.
Die Organisation ist auch in Kriegs- bzw. Krisengebieten im Einsatz. Hier kümmert sich UNICEF um Kinder, die zum Militäreinsatz gezwungen werden. UNICEF steht den sogenannten Kindersoltaten mit psychologischer Hilfe zur Seite.

Zusätzlich entwickelte die Organisation die „Schule in der Kiste“. Dies ist Arbeits- und Lernmaterial, das in Notschulen zum Einsatz kommt. Bereits im Jahr 2005 lernten fast neun Millionen Kinder mit diesen Materialien.

Die Organisation kümmert sich aber auch um Flüchtlinge, im Besonderen um die Kinder aus Kriegs- oder Katastrophengebieten.
Auch gegen die, in den Entwicklungsländern zahlreichen Durchfallerkrankungen, von denen besonders Kinder betroffen sind, kämpft UNICEF. Jährlich schickt UNICEF 40 Millionen Päckchen Rehydrationssalz. Dies verhindert das Austrocknen des Körpers.
Ganz oben steht für UNICEF auch die Versorgung mit Trinkwasser und gute Sanitäranlagen.

UNICEF Finanzierung

Um dies leisten zu können, sind enorme Geldmittel notwendig. Viele Staaten beteiligen sich an der Finanzierung all dieser Projekte. Sie zahlen jährlich einen Geldbetrag an UNICEF. Die staatlichen Mittel machen ungefähr zwei Drittel der Gesamtfinanzierung aus. Allerdings müsseb die finanziellen Mittel jedes Jahr mit den Regierungen neu verhandelt werden. Auch Privatpersonen spenden regelmäßig Geld.
UNICEF – Hilfe für Kinder
5 (100%) 1 vote

Weitere Artikel, die Dich sicher interessieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.